Greenax kostet SoftM viel Geld


Der auf den Mittelstand spezialisierte ERP-Anbieter SoftM Software und Beratung AG hat die eigenen Ziele für das im vergangenen Jahr eingeführte Warenwirtschaftssystem Greenax verfehlt. Die Lizenz- und Beratungsumsätze mit der auf den Agrarhandel ausgerichteten ERP-Software seien noch nicht im erwarteten Maß realisiert worden, teilte der IT-Anbieter bei der Bekanntgabe der vorläufigen Jahreszahlen mit.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats