Umsatzrückgang bei SoftM


Bei der SoftM Software und Beratung AG sank im ersten Quartal (31. März) der Umsatz um rund 22 Prozent auf 13,8 Mio. Euro. Dafür macht der ERP-Anbieter Rückgänge im Geschäftsfeld Systemintegration verantwortlich, wo sich der Umsatz von 8,4 Mio. Euro im vergleichbaren Vorjahresquartal auf 4,4 Mio. Euro fast halbierte. Auch der Beratungsumsatz lag mit 4,8 Mio. Euro unter dem Vorjahresniveau (5,2 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats