Sommerlad spart mit Hightech-Telefonie


Die Sommerlad-Gruppe aus Gießen, größter Möbelfilialist Hessens, hat sich vor kurzem für die so genannte IP-Telefonie, also die Sprach- und Datenübertragung per Internetprotokoll (IP), entschieden. Das Unternehmen spart dadurch eine Datenleitung ein und kann interne Gespräche zwischen seinen fünf Standorten zum Nulltarif führen. Die vorherrschende Meinung, die Gesprächsqualität bei IP-Telefonie sei schlecht und die notwendige Infrastruktur zu teuer, kann Manfred Hiller nicht bestätigen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats