Spar Ungarn nimmt Verteillager in Betrieb


Spar Ungarn hat am Stadtrand von Budapest ein zweites Logistikzentrum in Betrieb genommen. Das berichtet das Wirtschaftsblatt aus Österreich. Das neue Drehkreuz mit einer Fläche von 47.000 qm sei unter anderem durch die Übernahme der 174 Plus-Märkte von Tengelmann notwendig geworden, so Peter Feiner, Vorstandsvorsitzender der ungarischen Tochter der Aspiag (Austria Spar International AG). Derzeit habe die Tochter von Spar Austria 380 Filialen und beschäftige rund 15.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats