Spediteure wollen mehr Geld für Stückgut


Der "Tarif für den Spediteursammelgutverkehr" wird ab September um 3,6 Prozent angehoben. Dies hat die Vereinigung der Sammelgutspediteure im BSL beschlossen. Dabei handelt es sich um eine Art unverbindliche Preisempfehlung, denn die tatsächlichen Frachtpreise werden bilateral mit den Verladern ausgehandelt. Angesichts derzeitiger Engpässe beim Frachtraum sehen die Dienstleister gute Chancen, ihre Forderungen durchzusetzen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats