T-Mobil: Verkauft Funkrufdienste


(vwd) - Wie bereits seit längerem geplant, hat die Telekom-Handytochter T-Mobil jetzt ihre Funkrufdienste verkauft. Die Pager-Tochtergesellschaft Q business information counter GmbH sei zum 1. Januar von der e* Message Wireless Information Services GmbH, Berlin, übernommen worden, teilte die Deutsche Telekom Mobilnet GmbH, Bonn, am Dienstag mit. Die neuen Eigentümer planten erhebliche Investitionen, so dass die Dienste Cityruf, Scall und Skyper weiter in vollem Umfang und gewohntem Service angeboten würden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats