T-Mobile startet MMS-Service


Für die Vertragskunden von T-Mobile ist es ab sofort möglich, Bilder und Töne via Handy zu versenden. Die Telekom-Tochter startet damit nach dem Konkurrenten Vodafone den Multimedia Messaging Service (MMS). Laut Timotheus Höttges, Vorsitzender der Geschäftsführung T-Mobile, soll mit dem MMS-Dienst nahtlos an den erfolgreichen Vorläufer SMS angeknüpft werden. Die Übermittlung von 900 Millionen Kurzmitteilungen im Monat bringe T-Mobile 12 Prozent des Umsatzes.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats