T-Online mit größeren Verlusten


Der nach eigenen Angaben größte Internet-Provider Europas, die T-Online AG, hat ihr Geschäftsjahr 2001 mit Verlusten in der Höhe von 797 Mio. EUR abgeschlossen. In 2000 war das Ergebnis noch bei minus 429 Mio. EUR. Probleme hat T-Online vor allem mit seinen Auslands-Töchtern "Club Internet" in Frankreich und "Ya.com" in Spanien. In Deutschland ist das Unternehmen mit 8,8 Mio. Kunden, die T-Online für ihren Zugang zum Internet wählen, mit Abstand Marktführer der Internet-Service-Provider vor Freenet, AOL und Tiscali.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats