T-Online erreicht schwarze Zahlen


Die Telekom-Tochter T-Online steigerte 2003 ihren Umsatz um 18,1 Prozent auf 1,851 Mrd. Euro (Vorjahr 1,6 Mrd. Euro). Erstmals schloss der Online-Provider ein Geschäftsjahr mit einem positiven Ergebnis von 56,4 Mio. Euro nach einem Minus von 449 Mio. Euro in 2002 vor Steuern ab. Im letzten Jahr hatte T-Online Scout24 erworben und sich mit der Markteinführung von Produkten wie Music-Downloads und einem Video-on-Demand-Angebot positioniert.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats