Tchibo Direct setzt auf Fremde


LZ|NET. Tchibo Direct, die Versandgesellschaft des Schnäppchen-Händlers, setzt auf Outsourcing. Mit nur 100 eigenen Mitarbeitern bewältigt der Tchibo-Versand seinen Millionen-Umsatz. Die restliche Arbeit leisten Fremdfirmen, darunter zwölf Callcenter in fünf Ländern und DHL als Standard-Logistiker für Deutschland. Höhere Flexibilität auch bei extremen Mengen-Schwankungen und unterschiedlichsten Produkten sowie geringere Kosten - das sind laut Tchibo-Manager Stefan Keil Vorteile der konsequenten Outsourcing-Strategie der Versand-Tochter des Kaffee- und Nonfood-Spezialisten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats