Zukunft von TV-Kabeltöchtern der Deutschen Bank noch offen


vwd - Die Zukunft des TV-Kabelgeschäfts der Deutschen Bank AG, Frankfurt, ist nach Angaben ihrer Tochter TeleColumbus noch nicht entschieden. Es liefen Verhandlungen mit mehreren Interessenten, darunter UPC, über einen Verkauf. Auch ein Börsengang oder Partnerschaften kämen weiterhin in Betracht, sagte ein Sprecher der TeleColumbus GmbH, Hannover, am Montag zu vwd. Dass sich die Deutsche Bank in der einen oder anderen Form von ihren Fernsehkabelaktivitäten, zu denen noch Smatcom AG zählt, trennen wolle, sei seit längerem bekannt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats