Telekom erwartet Konzentrationsprozess auf UMTS-Markt


vwd - Die Deutsche Telekom AG, Bonn, erwartet keinen breiten Wettbewerb auf dem künftigen deutschen UMTS-Markt. Der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens, Ron Sommer, sagte am Dienstag in Bonn, er gehe davon aus, dass es zu einem klaren Konzentrationsprozess kommen werde. Dieser werde schneller und radikaler stattfinden als im Festnetzbereich. Wer von der Konsolidierung betroffen sein wird, wollte Sommer nicht sagen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats