Telekom testet RFID in T-Punkt-Läden


Die Deutsche Telekom testet in zwei T-Punkt-Läden die Verbindung von RFID-Tags an neuen Produkten und darauf bezogene Werbung auf Multimedia-Touchscreens. Sobald ein Kunde ein mit RFID-Tag ausgestattetes Handy berührt, ruft der im Präsentationstisch eingebaute RFID-Leser Produktinformationen auf und zeigt sie auf dem Touchscreen an. Die RFID-Lösung in den Telekom-Shops stammt von Wincor Nixdorf.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats