Tesco hebt virtuell ab


Tesco experimentiert schon wieder mit einem neuen Vertriebsmodell. Per dreidimensionaler Animation wird dem Kunden ein Shop auf dem Fernsehbildschirm suggeriert, den es nur im Cyberspace gibt. Bestellt wird per Gestensteuerung im bestehenden Online-Shop.
Nach dem Projekt U-Bahn-Shopping per Ladenplakat und QR-Code tüftelt der britische Händler Tesco an der nächsten Stufe des virtuellen Verkaufs

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats