Tesco: Testet preiswertes RFID-System


Der britische Handelsprimus Tesco erprobt derzeit in einem dreimonatigen Test den Einsatz einer erheblich kostengünstigeren Variante von "Intelligenten Regalen", die eine ständige, automatische Inventur ermöglichen. Statt die mit Radiofrequenz-Funketiketten (RFID-Tags) ausgerüsteten Waren durch ein etwa 1.000 Euro teures Lesegerät an jedem Regal zu erfassen, wurde im jüngsten Versuch lediglich Spezial-Antennen im Wert von etwa 5 Euro in die Regale integriert.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats