Time Warner verzichtet auf Fusion mit EMI


vwd - Die Musikgruppe EMI plc, London, und der US-Medienkonzern Time Warner Inc, New York, haben die Verschmelzung ihrer Musiksparten zunächst zu den Akten gelegt. Die Unternehmen hätten am Donnerstagvormittag ihren Antrag auf eine Fusion bei der Europäischen Kommission zurückgezogen, sagte eine Sprecherin der Kommission. EMI/Time Warner hatten zuvor mitgeteilt, ihre bestehende Fusion zum größten Musikkonzern der Welt aufzugeben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats