Torex Retail will Anker übernehmen


LZ|NET. Der auf den Einzelhandel spezialisierte Technologie-Anbieter Torex Retail setzt seine Einkaufstour fort: So soll der Kassensoftware-Spezialist Anker, zu dessen Kunden in Deutschland Schlecker, Norma, die AVA und Bauhaus zählen, nach dem Willen der Vorstände beider Unternehmen übernommen werden. Torex Retail plant, Anker zu einem Wert von rund 145,2 Mio. Euro zu übernehmen. Für jede Anker-Aktie sollen rund 1,4 neue Torex Retail-Aktien plus 1,10 Euro in bar bezahlt werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats