Toys International geht das Geld aus


LZ|NET/web - Erneut droht einem Internet-Spielwarenhändler das Aus: Wenn Toys International kein Geld-Nachschub erhält, wird in den USA ein Insolvenzverfahren gegen das an der Frankfurter Bürse notierte Unternehmen eingeleitet. Die deutschen Gründer von Toys International sind in den USA auch mit stationären Shops vertreten. In Deutschland versuchen sie mit mäßigem Erfolg, Spielwaren über die Seite TX40.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats