Transoras Katalog wächst


LZ|NET. In den USA laden fünf weitere Konsumgüterhersteller ihre Produktdaten in den Katalog des B2B-Marktplatzes Transora. Die US-Töchter von Nestlé und Unilever wollen ebenso wie H.J. Heinz, Hershey Foods Corp. und Hormel Foods den Transora-Katalog nutzen, um die Stammdaten ihrer Produkte mit den Systemen der Einzelhändler zu synchronisieren. Zuvor hatten bereits Kraft Foods, Procter & Gamble sowie Reckitt Benckiser insgesamt die Daten von nahezu 20.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats