"Minitracer" verfolgt Fisch


Im Rahmen eines Forschungsprojektes am Technologie-Transfer-Zentrum Bremerhaven (ttz) ist eine Software entwickelt worden, mit der sich tiefgekühlter Fisch rückverfolgen lässt. "Nach knapp zwei Jahren Forschungsarbeit steht eine Software zur Verfügung, die einen wichtigen Beitrag zur Qualitätssicherung leisten kann", sagt Claudia Krines, Projektleiterin des Forschungsprojektes "Trine". In diesem Projekt wurde ein "System entwickelt, mit dem Herkunft und Handelswege von Fisch nachvollziehbar werden".

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats