USA beschnüffeln Wirtschafts-E-Mails


Heise warnt vor Industriespionage Der Heise-Verlag warnt in seinem News-Ticker vom 2. Oktober vor dem Ausspähen auch industriellerKommunikation durch US-Geheimdienste. Die bisherigen Stellungnahmen von EU-Kommissar Martin Bangemann zum ECHELON-Abhörsystem seien diplomatisch nichtssagend.   Das ECHELON-System soll nach demim Auftrag des Europäischen Parlaments erstellten STOA-Bericht von US-Geheimdiensten in Zusammenarbeit mit den Diensten Großbritanniens, Kanadas, Neuseelands und Australiens betrieben werden, um unter anderem die Satellitenkommunikation der EU-Staaten von Telefongesprächen bis zu E-Mails auszuspähen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats