Unilever setzt auf E-Procurement


Der Unilever-Konzern hat bereits im vergangenen Jahr Materialien für 900 Mio. EUR per Internet eingekauft und setzt den Aufbau verschiedener E-Business-Werkzeuge fort. "Es gibt weiter massive Möglichkeiten Kosten zu reduzieren", erklärte Unilever Einkaufs-Manager Mark Ramondt bei einem Vortrag über E-Procurement. Im Rahmen des Unilever-Modernisierungsprogramms "Path to Growth" spielt das Internet eine erhebliche Rolle, erläuterte Mark Ramondt, Direktor für globales E-Sourcing, beim Einkaufsleiter-Forum von IIR Deutschland in Mainz.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats