Vfw-Anteilseigner sagen ja zu Tibbett & Britten


Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundeskartellamtes ist der Verkauf des Kölner Logistikunternehmens Vfw an die britische Logistikgruppe Tibbett & Britten perfekt. Nach Aussage des Vfw-Vorstandsmitglieds Rainer Dehm haben die Anteilseigner dem Verkauf des Rückführspezialisten an Tibbett zugestimmt. Tibbett wird künftig 89,9 Prozent des Aktienkapitals von Vfw halten. Das Unternehmen verantwortet die Logistik für Wal-Mart in Deutschland und will mit Vfw sein bestehendes Geschäft erweitern.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats