Virgin setzt auf SAP Triversity


Die amerikanischen Megastores von Virgin und die Outlets des US-Schuhfilialisten Kenneth Cole Productions werden mit dem Filialsystem SAP Triversity ausgestattet. Das gab der deutsche Software-Konzern im Rahmen der amerikanischen Einzelhandelsmesse NRF-Convention in New York bekannt. SAP hatte Triversity, einen kanadischen Anbieter von POS-Systemen, im September gekauft. Nach Angaben von SAP bekommen die rund 20 amerikanischen Outlets der Virgin Entertainment Group ein Filialsystem, dass die Erstellung von Staffelpreisen, verschiedene Umsatzsteuersätze und Mix/Match-Pricing unterstützt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats