W3B-Studie befasst sich mit "Pay for Content"


Online-Werbung wird zur Finanzierung von Web-Sites in Deutschland grundsätzlich akzeptiert. Das zeigt die Benutzer-Analyse W3B zum Thema "Pay for Content", die von der Fittkau & Maaß Consulting GmbH, Hamburg, erstellt wurde. Im Herbst hatte Fittkau über 99.000 deutschsprachige Internet-Nutzer zu diesem Thema befragt. 56 Prozent der Nutzer hat sich mit den Bestrebungen der Anbieter, für bestimmte Online-Inhalte und -Services Gebühren einzuführen, angefreundet.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats