Werbung unerwünscht


LZ|NET. Zwischen der Online-Kaufbereitschaft und der Kaufwirklichkeit klaffen Lücken. Zu diesem Ergebnis kommt die WWW-Benutzeranalyse W3B, die von der Hamburger Agentur Fittkau & Maaß zum 17. Mal durchgeführt wurde. Außerdem ermittelten die Internetforscher ein Akzeptanz-Problem der Online-Werbung. Online-Werbung ist in der Akzeptanz der Nutzer auf einem Tiefpunkt angelangt. Der Anteil der Nutzer, die Werbung als notwendiges Instrument zur Finanzierung von Web-Sites tolerieren, ist seit Anfang 2001 von 52 Prozent auf 41 Prozent gesunken.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats