Schlecker und Otto bei WWRE


Nach Edeka beteiligen sich auch Schlecker und der Otto Versand an der globalen B2B-Plattform World Wide Retail Exchange (WWRE). Damit sind unter den bisher rund 40 WWRE-Shareholdern von Ahold bis Woolworth Australien jetzt drei deutsche Unternehmen. Zum Gründungs-CEO ernannte der Internet-Marktplatz den Briten Colin Dyer. Maximal 57 Händler können investieren Über 40 der nach der Gründungssatzung maximal 57 mit Investments an WWRE beteiligten Handelskonzerne stehen jetzt fest.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats