Wal-Mart: Kein RFID im Regal


Wal-Mart ist aus einem bereits mit Gillette verabredeten Test zu Bestands- und Diebstahlskontrolle per RFID auf der Verkaufsfläche wieder ausgestiegen. Unternehmenssprecher Tom Williams sagte gegenüber der Nachrichtenagentur AP, Radiofrequenz-Identifikation für Einzelprodukte sei "für uns noch viele, viele Jahre entfernt". Statt dessen richte der weltgrößte Handelskonzern seinen Fokus auf RFID-Tags an logistischen Einheiten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats