Wal-Mart will RFID zügig ausbauen


Bis zum Januar 2007 will Wal-Mart den Kreis der Lieferanten, die ihre Ware mit RFID-Funkchips kennzeichnen, auf 600 ausdehnen. Zurzeit sind es mehr als 300 Hersteller, die getaggte Ware an fünf Distributions-Zentren des Unternehmens liefern. Zu Beginn des kommenden Jahres sollen rund 1.000 Wal-Mart-Filialen in der Lage sein, mit RFID-gekennzeichnete Waren anzunehmen. Dies gab Carolyn Walton, Vice-Präsidentin Information Systems von Wal-Mart, auf der "RFID World" im amerikanischen Dallas bekannt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats