Wanadoo muss Strafe wegen Dumpingpreisen zahlen


Der französische Online-Anbieter Wanadoo soll eine Strafe von etwa 10 Mio. Euro zahlen. Die Tochter der France Telekom hat nach Ansicht des zuständigen Wettbewerbskommissars gegen die EU-Regeln verstoßen, weil sie versuchte, Wettbewerber durch Dumpingpreise aus dem Geschäft für den schnellen Internet-Zugang zu drängen. Die oberste Brüsseler Wettbewerbsbehörde hatte bereits im Mai eine Strafe gegen die Deutsche Telekom wegen ähnlicher Vorwürfe verhängt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats