Web.de mit hohem Fehlbetrag


LZ|NET/vwd - Die Web.de AG, Karlsruhe, weist für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2001 einen Fehlbetrag von 9,0 Mio EUR aus nach einem Fehlbetrag von 13,7 Mio. EUR im vierten Quartal 2000. Wie der Anbieter eines Internet-Portals am Donnerstag ad hoc mitteilte, stieg der Umsatz um 116 Prozent auf 3,3 Mio. EUR. Das Unternehmen bekräftigt seine Prognose, zum Ende des Geschäftsjahres 2002 die Gewinnschwelle zu erreichen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats