Webvan mit weniger Verlust als erwartet


LZ|NET/eka - Der US-amerikanische Lebensmittel-Lieferdienst Webvan Group Inc. verzeichnet für das vierte Quartal 2000 einen Verlust von 173,1 Mio US-Dollar. Webvan selbst errechnet daraus einen um bestimmte Kosten bereinigten "Pro Forma Verlust" von 109,1 Mio. Dollar oder 23 Cent pro Aktie. Analysten hatten mit einen Verlust von 24 bis 26 Cents pro Aktie gerechnet. Bezogen auf das gesamte Jahr 2000 meldet Webvan.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats