Webvan noch im Minus


Der ehrgeizigste Internet-basierte Lebensmittel Lieferservice der USA, Webvan Group Inc., hat für das zweite Quartal 2000 Umsätze in Höhe von 28,3 Mio. US-Dollar bekannt gegeben, eine Steigerung gegenüber dem ersten Quartal um 74 Prozent. Die Verluste belaufen sich auf rund 74,4 Mio. US Dollar, der verfügbare Cash wird zum Ende des zweiten Quartals mit 410 Mio. Dollar angegeben. Die Zahl der Kunden hat sich gegenüber dem ersten Quartal um 84 Prozent auf mehr als 160.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats