Webvan geht an Börse


Webvan geht an Börse Webvan, der amerikanische Internet Lieferservice für Food mit den größten Zukunftsplänen, hat den Gang an die Börse Nasdaq angekündigt. Der IPO soll 345 Mio. Dollar bringen.   Webvan, Foster City, betreibt seit zwei Monaten ein automatisiertes Kommissionierzentrum für Lebensmittel und andere Supermarkt-Waren in der Region San Francisco. Das Start-up Unternehmen hat den Bau weiterer 26 dieser Packzentren für zusammen eine Milliarde Dollar angekündigt - wahrscheinlich als psychologische Vorbereitung des IPOs.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats