Wild steigt von SAP um auf Oracle


Die Rudolf Wild GmbH & Co. KG, Heidelberg, hat beschlossen an allen Standorten des Unternehmens Oracle-Software ("E-Business Suite 12") einzusetzen. Bisher setzt der Hersteller von Inhaltsstoffen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie auf SAP-Lösungen. Anfang 2008 soll die Systemumstellung abgeschlossen sein. Auch wenn der Auslöser für den Wechsel "emotionaler Natur" sei, habe die betriebswirtschaftliche Prüfung ergeben, dass mit der Umstellung Betriebskosten in zweistelliger Millionenhöhe eingespart werden könnten, heißt es in einer Erklärung von Wild.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats