Viele Fehler aus Unkenntnis


Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) stößt bei seiner systematischen Überprüfung von Online-Shops und anderen B2C-Angeboten weiterhin auf zahlreiche, meist auf Unkenntnis der neuen Rechtslage beruhende Verstöße. Von bisher 340 überprüften Shops erhielten 207 eine Abmahnung, auf die bisher 123 mit einer Unterlassungserklärung reagierten. Rund 120 Überprüfungen stehen noch aus. Keine Böswilligkeit vermutet "Keine Böswilligkeit", sondern "große Unkenntnis" ist nach den Worten von Kerstin Hoppe, Referentin für Wettbewerbsrecht des vzbv, Ursache der hohen Zahl von Verstößen gegen das Teledienstegesetz und Internet-bezogener Absätze des BGB.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats