Milliarden-Initiative WHO lehnt Anti-Rauch-Stiftung von Philip Morris ab


Die Weltgesundheitsorganisation hat sich von einer von Philip Morris gesponserten Initiative gegen das Rauchen distanziert. Der Grund: Die Organisation wirft dem Tabakkonzern Interessenskonflikte vor.Regierungen und Fachgemeinschaft sollten nach Meinung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) nicht mit der Stiftung "Foundation for a Smoke-Free World"  kooperieren. Philip Morris hatte Mitte September angekündigt, die Stiftung in den kommenden zwölf Jahren mit jährlich rund 80 Millionen Dollar (68 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats