Aoste: Aoste Bayonner Schinken

Einführung: 01. November 2017

png-140467.png
Der Bayonner Schinken ist ein Klassiker aus dem Baskenland und trägt die geschützte Ursprungsbezeichnung g.g.A. (geschützte geografische Angabe). Die Köstlichkeit wird in einem geografisch klar eingegrenzten Gebiet in Südwestfrankreich zwischen Atlantik und den Pyrenäen produziert. Für die Herstellung wird ausschließlich Fleisch von Schweinen aus südwestfranzösischer Aufzucht mit einer besonderen Fütterung verwendet. Der Schinken wird mit Salz aus den Salinen von Salies-de-Béarn gepökelt und reift dort anschließend. Charakteristisch für ihn sind die rosa bis rote Farbe, das zarte Aroma sowie die milde Würze mit einem ausgewogenen Geschmack nach feinem Salz. Der Artikel wird in Deutschland ohne Schwarte und mit verkürztem Eisbein geliefert. Die R&S Vertriebs GmbH vertreibt den Aoste Bayonner Schinken hierzulande exklusiv.
Bestell- und Lieferdaten
Material:
Vakuumverpackung
Pfand:
Einweg pfandfrei
Verpackungseinheit an den Handel:
1 Stück pro Karton
Einzelpackungsgröße:
ca. 4,5 kg
UVP in Euro:
3,99 /100 g
Firmenlogo
Vertrieb

R&S Vertriebs GmbH

Im Teelbruch 87
45219 Essen
Deutschland
http://www.rs-europa.com

Weitere Informationen
Innovationsart:
Line Extension
Warenklasse Food:
Fleisch, Fleisch- und Wurstwaren
Einführungsgebiet:
nationaler Vertrieb
Klassische Werbung:
keine klassische Werbung, PR-Maßnahmen
VKF am POS:
keine VKF-Aktion am POS
Vertriebsschienen:
C+C - Märkte, SB-Warenhäuser/Verbrauchermärkte, Supermärkte

Meistgelesen