Confiserie Riegelein: Die Nachhaltigkeitsstrategie wird mit Bio-Fairtrade Kollektion fortgeführt

Einführung: 25. September 2017

jpeg-134187.jpeg

Die Confiserie Riegelein baut ihre Vorreiterposition für Nachhaltigkeit im Schokoladensaisonbereich weiter aus und bietet ihre erste Bio-Fairtrade Kollektion ab Weihnachten 2017 und Ostern 2018 an.  Diese Kollektion trägt zum einen das Siegel des Fairtrade-Vollprogramms, das sicherstellt, dass sowohl Kakao als auch Rohrzucker und Vanille fair gehandelt sind. Zum anderen garantiert das Bio-Siegel, dass alle Zutaten ökologisch kontrolliertem Anbau entstammen. Die Einhaltung dieser ökologischen Kriterien ist der nächste Schritt der Nachhaltigkeitsstrategie des Saisonartikel-Spezialisten. So hat das Unternehmen zur Ostersaison 2017 alle Artikel unter der Marke Riegelein auf fair gehandelten Kakao umgestellt.  Für das Weihnachtsfest 2017 bietet die Confiserie Riegelein die Wichtel in der Minis-Präsentbox mit Bio-Siegel an, die als kleine Aufmerksamkeit während der Feiertage verschenkt werden können. 

Bestell- und Lieferdaten
Material:
Alufolliiert in einer Faltschachtel
Pfand:
Einweg pfandfrei
Verpackungseinheit an den Handel:
Monokarton, Bestandteil einer 1/8 und einer 1/4 Palette
Einzelpackungsgröße:
125g
UVP in Euro:
3,79€
Firmenlogo
Hersteller

Hans Riegelein & Sohn GmbH & Co. KG

Tiembacher Str. 11-13
90556 Cadolzburg
Deutschland
http://www.riegelein.de/

Weitere Informationen
Innovationsart:
Line Extension
Warenklasse Food:
Süßwaren
Einführungsgebiet:
nationaler Vertrieb
Klassische Werbung:
Anzeigen, PR
VKF am POS:
Zweitplatzierungs-Displays
Vertriebsschienen:
Supermärkte

Meistgelesen