Bildstrecke Süße Vertriebskonzepte in Berlin

Ursprünglich ging die Website Sugafari.com im Jahr 2010 online. Zwei Jahre später eröffnete das kleine Ladengeschäft am Prenzlauer Berg. Auf nur wenig mehr als 20 qm dürfen Kunden Koffer inspizieren, in denen rund 1.000 Produkte aus 50 Ländern präsentiert werden.
Der Laden ist ein wahres Mekka für Süßigkeiten-Fans. Betreiber Alexis Agné hat sich zum Ziel gesetzt, aus jedem Land der Welt mindestens eine süße Kuriosität zu bieten. Je schräger, desto besser.
Eine weitere Fundgrube ist das "Herr Nilsson Godis", benannt nach Pippi Langstrumpfs Affen. Webshop und Laden bieten vorwiegend skandinavische Süßwaren an, die der Kunde selbst zusammenstellt. Berechnet wird die lose Ware nach Gewicht zum Einheitspreis von 1,60 Euro pro 100 Gramm. Rund 150 Sorten stehen zur Auswahl.



Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.


Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.