Humana Milchunion Humana Milchunion: Albert Große Frie


Lebensmittel Zeitung: Welche (Preis-) Entwicklungen und (Absatz-) Trends erwarten Sie für Ihre Branche im kommenden Jahr? Albert Große Frie: Wir erwarten schwankende Märkte für Industrieprodukte (Butter/MMP/MoP) und Preisentwicklungen positiver und negativer Art. Mittelfristig erwarten wir Preisstabilität. Für Konsummilchprodukte sehen wir einen sehr stabilen Markt auf dem jetzigen Niveau. LZ: Was sind für 2008 die drängendsten Probleme, wo liegen die größten Chancen? Große Frie: Die drängendsten Probleme sehen wir darin, unsere Milcherzeuger von einem weiter fortschreitenden Strukturwandel in der Molkereiwirtschaft zu überzeugen und entsprechende Maßnahmen zu treffen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats