Kaufhof Benko bietet etwas über zwei Milliarden Euro für Kaufhof


Die österreichische Immobilienfirma Signa hat für die Metro-Tochter Kaufhof ein "bindendene Angebot" abgegeben. Im Umfeld des Unternehmens wird von einem Kaufpreis von etwas über 2 Mrd. Euro berichtet. Es gebe aber noch offene Fragen, die zunächst geklärt werden müssten. Nach wie vor ist Benko der einzige Bieter, der die Kaufhof-Bücher prüfen konnte. Mit dem zweiten Bieter Nicolas Berggru

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats