Japan Japan braucht langfristig mehr Importware


Nach den Natur- und Nuklearkatastrophen benötigt Japan deutlich mehr Lebensmittel aus dem Ausland. Profitieren werden vor allem Exporteure mit Partnern vor Ort.
Die Deutsche Industrie- und Handelskammer (DIHK) in Japan geht wegen der Zerstörungen und Produktionsprobleme vor Ort sowie Nachfrageverschiebungen aufgrund der Sorge um radioaktive Belastungen von einem steigenden Importbedarf Japans fü

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats