Metro Metro büßt Umsatz ein und steigert Ebit


LZnet. Metro verliert im ersten Halbjahr 2013 einen Bruchteil der Vorjahresumsätze, kann aber das Ebit steigern. Das Plus verdanken die Düsseldorfer allerdings Sonderfaktoren. Gleichwohl spricht Konzernchef Olaf Koch von "wesentlichen Fortschritten".
Für Koch war das erste Halbjahr 2013 ein erfolgreiches: "Wir haben unsere Bilanz weiter deutlich gestärkt und insgesamt eine positive Geschäftsent

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats