Kommentar Dehnübung mit Kaugummi

Irene Rosenfeld ist unter Druck. Die Chefin des Snack-Giganten Mondelez muss jetzt beweisen, dass sich der Split des alten Kraft-Konzerns in zwei Unternehmen auszahlt. Dass sie mit nunmehr 36 Milliarden US-Dollar Umsatz stärker wachsen kann, als mit den 55 Milliarden zuvor.
Und dass der mantra-artig vorgetragene Fokus auf Snack-Produkte die richtige Strategie für nachhaltiges Wachstum ist. Aber d

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats