Kommentar Der Eigenmarken-Spagat

Wer auf die jüngsten Marktanteilszahlen der führenden Marktforschungsunternehmen Nielsen und GfK zur Entwicklung der Handelsmarkenumsätze im deutschen LEH blickt, kann leicht einen falschen Eindruck gewinnen. Da ist mit Blick auf 2012 – abhängig von der untersuchten Warengruppenanzahl und Erhebungsmethodik – von einem Zuwachs der Handelslabels von 0,6 bzw. 0,8 Prozentpunkte die Rede.
Nach einem Kn

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats