Kommentar Duell um Media-Saturn

Jemanden wie Eckhard Cordes sollte man lieber nicht zum Gegner haben. Wenn der Metro-Chef etwas durchsetzen will, kämpft er dafür mit aller Macht. Wer sich ihm in den Weg stellt, für den wird es ungemütlich.
Das bekommt derzeit vor allem der mächtige Mitgesellschafter von Media-Saturn zu spüren. Trotz seiner Minderheitsbeteiligung konnte Erich Kellerhals mehr als 20 Jahre lang die Strategie von

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats