Kartellamt Kartellamt erwartet bald Ergebnisse der Ermittlungen im Handel


Das Bundeskartellamt will im laufenden Jahr erste Ergebnisse seiner Ermittlungen gegen den Lebensmitteleinzelhandel und Lieferanten wegen vertikaler Preisabsprachen präsentieren. Das kündigte der Präsident der Behörde, Andreas Mundt, gegenüber der "Lebensmittel Zeitung" an. Mit Verfahrensabschlüssen sei zwar in diesem Jahr noch nicht zu rechnen, doch werden "erste Beschuldigungsschreiben" v

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats