Boehringer Boehringer evakuiert Limonadenfabrik in Fukushima


Der Pharmakonzern Boehringer Ingelheim hat ein Werk in Japan evakuiert. Rund 40 Menschen seien aus einer Limonadenfabrik in Fukushima gebracht worden, sagte Sprecherin Heidrun Thoma am Montag in Ingelheim. "Sie sind alle wohlauf."
Thoma bestätigt damit einen Bericht des Südwestrundfunks (SWR). Das Werk liege im Sperrgebiet, rund zehn Kilometer entfernt vom Katastrophenreaktor. Ob in der Produkti

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats