Schlecker Schlecker-Gläubiger fordern mehr als eine Milliarde Euro


Mehr als eine Milliarde Euro fordern rund 22.000 Gläubiger der insolventen Drogeriekette Schlecker. Das sagte Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz am Donnerstag (19.7.) im Anschluss an einen Prüfungstermin am Landgericht Ulm.
Als größte Posten in dieser Summe sind Verbindlichkeiten aus Warenlieferungen und dem Personalbereich aufgeführt. "Das sind die bislang angemeldeten Forderungen", sagte Geiwit

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats